„Schwerer Güterzugdienst im Wandel der Zeit“ Termin: 26. bis 28. September 2022 - Aufruf zur Planzug-Veranstaltung

Liebe Eisenbahnfreunde, 

zum 50. Jahrestag der Entstehung der DB-Baureihe 151 ruft das Bayerische Eisenbahnmuseum e.V. (BEM) in Zusammenarbeit mit der BayernBahn GmbH im Rahmen der Rübenkampagne 2022 zu einer Planzug-Veranstaltung im Zeitraum vom 26.09. - 28.09.2022 auf. Mit Zügen bis 2500t Gesamtgewicht und dafür besonders geeigneten Triebfahrzeugen soll eine inzwischen beinahe einhundertjährige Epoche im schweren Güterzugdienst in Deutschland für die Teilnehmer erlebbar in Szene gesetzt werden. Mit den Fahrzeugen 44 546 (Lieferung BR 44 ab 1926), 194 192-1 (Lieferung BR E94 ab 1940) sowie verschiedenen Vertretern der Baureihen 151 (Lieferung BR 151 ab 1972) und 295 (Lieferung als BR 291 ab 1974) bietet das Ries und der fränkische Jura zur Zeit der Rübenkampagne ideale Voraussetzungen für schweren Güterzugdienst. Durch die derzeitige Streckensperrung im Abschnitt Harburg – Donauwörth müssen die Rübenzüge ab Nördlingen über Wassertrüdingen – Gunzenhausen – Donauwörth geleitet werden, womit im Vergleich zum vergangenen Jahr eine zusätzliche Abwechslung vorliegt. 

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

Öffnungszeiten & Preise

März - April

Samstag, Sonn- und Feiertag
10 - 17 Uhr

Mai - September

Dienstag - Freitag
12 - 16 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertag
10 - 17 Uhr


Oktober

Samstag, Sonn- und Feiertag
10 - 17 Uhr


Reguläre Eintrittspreise

(bei Sonderveranstaltungen

abweichend):

Erwachsene: 7 EUR

Kinder (5-14): 3 EUR

 

 Fernfahrten
 Sonderveranstaltungen
 Museumsbahn