Neues aus dem Bayerischen Eisenbahnmuseum

Neues aus den Bereichen Museumsgeschehen, Fahrten und Veranstaltungen.

„Schwerer Güterzugdienst im Wandel der Zeit“ Termin: 26. bis 28. September 2022 - Aufruf zur Planzug-Veranstaltung

Rübenzug im Ries: mit ca. 2450t Zuggewicht (32 Eaos und Wagenlok 151) der womöglich schwerste einfach-bespannte Zug in der Geschichte der Veranstaltungsform ‘Plandampf' (21.9.2021)

Liebe Eisenbahnfreunde, 

zum 50. Jahrestag der Entstehung der DB-Baureihe 151 ruft das Bayerische Eisenbahnmuseum e.V. (BEM) in Zusammenarbeit mit der BayernBahn GmbH im Rahmen der Rübenkampagne 2022 zu einer Planzug-Veranstaltung auf. Mit Zügen bis 2500t Gesamtgewicht und dafür besonders geeigneten Triebfahrzeugen soll eine inzwischen beinahe einhundertjährige Epoche im schweren Güterzugdienst in Deutschland für die Teilnehmer erlebbar in Szene gesetzt werden. Mit den Fahrzeugen 44 546 (Lieferung BR 44 ab 1926), 194 192-1 (Lieferung BR E94 ab 1940) sowie verschiedenen Vertretern der Baureihen 151 (Lieferung BR 151 ab 1972) und 295 (Lieferung als BR 291 ab 1974) bietet das Ries und der fränkische Jura zur Zeit der Rübenkampagne ideale Voraussetzungen für schweren Güterzugdienst. Durch die derzeitige Streckensperrung im Abschnitt Harburg – Donauwörth müssen die Rübenzüge ab Nördlingen über Wassertrüdingen – Gunzenhausen – Donauwörth geleitet werden, womit im Vergleich zum vergangenen Jahr eine zusätzliche Abwechslung vorliegt. 

Die Teuerung im Energiesektor hat uns inzwischen erreicht: Gegenüber 2021 ist aktuell eine Verdreifachung der Preise u.a. bei Lokomotivkohle eingetreten. Diese Situation müssen wir leider bei der Gestaltung der Teilnehmerbeiträge berücksichtigen. 

Wie schon beim Rübendampf 2021 bieten wir als Option den Einsatz einer zusätzlichen Dampflok an, so dass die überschweren Rübenzüge auf dem Steigungsabschnitt im Bereich Cronheim unter Verzicht auf einen Diesel-Schub ausschließlich dampfbespannt werden können. Auch für diese Option gilt das Prinzip der Kostendeckung.


Termin: 

Montag Mittag, 26. September 2022 bis Mittwoch, 28. September 2022

Programm: 

Güterzüge des Rübenverkehrs, Regelgüterzüge der BayernBahn sowie zusätzliche Fotogüterzüge - gebildet aus dem Bestand historischer Güterwagen des BEM - mit vsl. drei Traktionsarten (Dampf, Diesel und E) auf den Strecken Nördlingen – Gunzenhausen, Gunzenhausen – Treuchtlingen - Donauwörth (mit elektrischen Tfz.), Nördlingen – Wilburgstetten und Nördlingen – Harburg. 

Am 28. September abendlicher Abschluss-Imbiss im Bw Nördlingen. 

Das Bahnbetriebswerk Nördlingen wird für die Teilnehmer mit verlängerten Öffnungszeiten zugänglich sein. Die kostenpflichtige Teilnahme am Imbiss wird nach der Anmeldung separat abgefragt.

Preise und Anmeldung:

Der Teilnehmerbeitrag beträgt:


- 325 € je Person: Anmeldung vor dem Stichtag für Teilnahme vom 26. bis 28.9.

- 360 € je Person: Anmeldung nach dem Stichtag für Teilnahme vom 26. bis 28.9. 

- 240 € je Person: Anmeldung vor dem Stichtag für Teilnahme 26./27.9. oder 28.9.

- 260 € je Person: Anmeldung nach dem Stichtag für Teilnahme 26./27.9. oder 28.9. 

-  ca. 100 € je Person: Option der zusätzlichen Dampflok


Stichtag für die Erreichung der Kostendeckung ist der 22. August 2022.
Ihre verbindliche Anmeldung senden Sie bitte bis 22. August 2022 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einzahlungen werden nach Versand bzw. Erhalt der Rechnungen erbeten.

Sollte die erforderliche Kostendeckung für die hier beschriebene Planzug- Veranstaltung bis 22. August 2022 nicht erreicht sein, wird diese ersatzlos abgesagt. Sollte die Kostendeckung für den Einsatz der zweiten Dampflok nicht erreicht werden, erfolgt keine Erhebung der zugesagten Aufzahlunsbeträge.

Sollten pandemiebedingt einzelne Programmpunkte (z.B. Imbiss oder Museumsöffnungen) nicht durchführbar sein, behalten wir uns entsprechende Änderungen vor.

Auf Ihre Teilnahme freut sich das Bayerische Eisenbahnmuseum e. V. 

×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre beim 21. R...
Zurück zu altem Glanz