Neues aus dem Bayerischen Eisenbahnmuseum

Neues aus den Bereichen Museumsgeschehen, Fahrten und Veranstaltungen.

50 4073 im Dampflokwerk Meiningen angekommen

Werte Freunde des Bayerischen Eisenbahnmuseum e.V.

eine Grundregel des BEM ist, über neue Projekte lieber erst zum Zeitpunkt des Abschlusses zu reden als bereits zu Beginn. Demnach hätten wir beim Projekt 50 4073 mit verschiedenen Ankündigungen in den letzten Jahren gleich mehrfach dagegen verstoßen.

2016 reifte beim BEM die Idee, die weitere Komplettierung der Lokomotive 50 4073 (LKM Babelsberg, Baujahr 1960, Fabrik-Nummer 124073) im Rahmen einer betriebsfähigen Aufarbeitung anzugehen. Während der folgenden fünf Jahre harter Arbeit in der Werkstatt in Nördlingen konnten die wesentlichen Kesselinstandsetzungen durchgeführt und mit einer Wasserdruckprobe im Beisein des Kesselsachverständigen am 8. April 2022 erfolgreich abgeschlossen werden. Gleich danach begann die Herstellung der Transportfähigkeit der noch unvollständigen Lok. Heute können wir nun die erfolgreiche Ankunft im Dampflokwerk Meiningen vermelden. Ab Juni 2022 sollen im DLW die Arbeiten an der Dampfmaschine beginnen. Nach den dann noch auszuführenden Komplettierungen könnte die Lok möglicherweise 2023 wieder in den Betrieb zurückkehren.

Damit wäre sie nach der Phase von Wiederaufbauten aus mehr oder weniger stark zurückgebauten Dampfspendern in den 1990er Jahren - wie z.B. 01 066 (BEM), 41 1144 (IGE Werrabahn) oder 01 519 (EFZ) - nach etwa 20 Jahren die erste Lok, bei der solch ein Schritt wieder gelingen könnte.

Die 50 4073 ist heute die letzte vorhandene Lok ihrer Baureihe, die damit aus einer gesamtdeutschen Sicht auch gleichzeitig als letzte an eine Staatsbahn in Deutschland gelieferte und heute noch vorhandene Normalspurdampflok gilt. Beim BEM ist sie ein wichtiger Bestandteil der nahezu vollständigen Sammlung an 1'E Schlepptenderlok-Baureihen, die unter der Führung von Staatsbahnen in Deutschland entstanden sind.

Anläßlich des Meilensteins zum Einrücken der 50 4073 im Werk Meiningen folgt ein epochen-weit gespannter Bilderbogen:

50 4073 wurde während ihrer Reichsbahnzeit verhältnismäßig selten fotografiert, so war die Lok nie in den ‚überfotografierten' DB-Grenzbahnhöfen Büchen und Lübeck zu sehen, wo im Laufe der Jahre viele 50.40-Bilder entstanden sind. Und auch in der bekannten DMV-Broschüre zur Baureihe 50.40 befindet sich beispielsweise kein Foto. Die Autoren des gerade neu erschienenen EK-Buchs zur Baureihe 50.40 haben einige Aufnahmen veröffentlicht. 

Hier nun eine weitere rare Aufnahme von D.Radke: 50 4073-8 am 16. Dezember 1978 in Perleberg
S. Molle fotografierte am 8. September 1986 das Heizlok-Ensemble aus 50 4073 und 50 (1)955 im landwirtschaftlichen Instandhaltungswerk in Demmin.

Auch 50 955 befindet sich beim BEM, die Arbeiten zur Komplettierung der Lok gehen hier planmäßig voran. 

Vor der Überführung nach Meiningen war die Prüfung der Lauffähigkeit der Lok vorzunehmen. Für diese „Rollprobe“ hatte sich das BEM ein ganz besonderes Schmankerl für die Teilnehmer von „Die Bundesbahnzeit im Ries“ einfallen lassen: Unter dem in Nördlingen ebenfalls möglichen Motto „Die Reichsbahnzeit im Ries“ verkehrte der aus den historischen Güterwagen des BEM bestehende Foto-Güterzug der beiden Folgetage, gezogen von der 52 8168, von Wassertrüdingen nach Nördlingen – und bot den Fotografen somit die Möglichkeit, diese Lok erstmals seit ca. 40 Jahren ‚mit Zug auf Strecke‘ zu fotografieren bzw. überhaupt erstmals eine DR-50.40 in Bewegung zu sehen.
Am 31. Mai 2022 steht der Überführungsug mit V100 2100 der BayernBahn im Bahnhof Würzburg-Zell zur Weiterfahrt nach Meiningen bereit. Das Foto wurde von den Kollegen auf der BayernBahn 139 287 geschossen, die vor dem Henkelzug auf dem Weg nach Süden waren
Am heutigen Morgen, 1. Juni 2022, steht die Lok auf der Drehscheibe im Dampflokwerk Meiningen.

Die Ehrenamtlichen des BEM arbeiten mit höchster Motivation an der Wiederinbetriebnahme der Lokomotive und hoffen auf einen dementsprechenden Erfolg im kommenden Jahr 2023

×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Königlich an den Bodensee
Der Verein Bayerisches Eisenbahnmuseum e. V. sagt ...