Neues aus dem Bayerischen Eisenbahnmuseum

Neues aus den Bereichen Museumsgeschehen, Fahrten und Veranstaltungen.

Arbeiten an Infrastruktur, Fortschritte im Jahr 2018

Viel zu selten kommen wir dazu: Zu berichten, welche Fortschritte im Museumsbetriebswerk Nördlingen gemacht werden. So standen 2018 besonders viele Arbeiten an unseren Gebäuden an. Zum Einen gilt es, Bestehendes zu konservieren. Zum Anderen möchten wir unser Museumsbetriebswerk zu unserem 50-jährigen Jubiläum natürlich in einem möglichst guten Zustand präsentieren.

Eines der Projekte war das Stofflager. Von vielen Besuchern wird es vermutlich nicht bewusst wahrgenommen. Es ist ein unscheinbarer Holzschuppen im Eingangsbereich des Museumsbetriebswerks. Das Stofflager ist aber nicht nur ein historischer Bestandteil des Bahntriebswerk (BW) Nördlingen, sondern auch für uns ein wichtiger überdachter Lagerplatz. Da in den letzten Jahren die Substanz des ca. 211 qm großen Daches immer schlechter wurde, war hier dringend Handlungsbedarf. So wurde mit einigen hundert Arbeitsstunden von Mitte September bis Ende Oktober die alte Dachhaut abgebaut (ein Konstrukt aus Nut- und Federbrettern und einer zentimeterdicken Schicht Dachpappe), Balken des Dachstuhls erneuert oder verstärkt, das Dach neu bebrettert und anschließend wieder mit zwei Lagen Dachpappe eingedeckt.


Neben den Arbeiten am Stofflager, wurden weitere Großbaustellen in Angriff genommen. Eine davon war das Dach der Schlosserei und der Schreinerei (frühere Lehrwerkstatt des BW Nördlingen). Auch hier kamen im Laufe der Jahre etliche Schichten Dachpappe zusammen, wodurch es schwer war verschiedene kleinere Undichtigkeiten zu lokalisieren. Eingedrungenes Wasser war teilweise zwischen den Schichten verlaufen.... 

 

Ein besonderes Anliegen im Jahr 2018, war aber auch die optische Aufwertung des Museumsbetriebswerks, insbesondere das Neuverputzen des Lokschuppens (Trakt 2 und 3). Nachdem in den vergangenen Jahren bereits alle Tore in diesem Bereich erneuert werden konnten, wurde im November 2018 von einer Fachfirma der neue Putz aufgetragen. Außerdem wurden die Emailleschilder über den Schuppentoren und Teile der Dachrinne erneuert.

Erfolgreiches Adventfahrtenprogramm 2018
Eisenbahmuseum lädt Nördlinger Bürger ein

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://bayerisches-eisenbahnmuseum.de/