Neues aus dem Bayerischen Eisenbahnmuseum

Neues aus den Bereichen Museumsgeschehen, Fahrten und Veranstaltungen.
Empfohlen

2. Nördlinger Eisenbahnfest

Von Donnerstag, den 18. Mai, bis Sonntag, den 21. Mai 2023, findet im Bayerischen Eisenbahnmuseum das 2. Nördlinger Eisenbahnfest statt. An diesem Wochenende wird das im Bahnbetriebswerk Nördlingen wieder als Einsatzort historischer Lokomotiven zu neuem Leben erwachen. Lassen Sie uns gemeinsam erleben, wie Eisenbahnbetrieb in vergangenen Zeiten funktionierte.

Die Aktiven des Bayerischen Eisenbahnmuseum e.V. freuen sich auf Ihren Besuch! 

Ausstellung und Betrieb – eine einzigartige Kombination

Im Umfeld der historischen Anlagen des Museumsbetriebswerks Nördlingen werden die Exponate in wechselnden Aufstellungen präsentiert und die betriebsfähigen Lokomotiven im Dienst vorgeführt. Beobachten Sie die Personale beim Rangieren der Ausstellungsstücke sowie beim Bereitstellen der Sonderzüge. Blicken Sie den Lokpersonalen beim Restaurieren der Lokomotiven hautnah über die Schulter (das „Restaurieren" umfaßt das Auffüllen der Lokvorräte mit Wasser und Kohle sowie das Abschmieren der Lager und Ausschlacken). Die ein- und ausrückenden Lokomotiven sowie die ankommenden und abfahrenden Züge lassen die Atmosphäre vergangener Zeiten wiederaufleben.

Als besonderes Erlebnis bieten wir gegen Aufpreis die Möglichkeit zum Erwerb des Ehrenlokführerscheins (Mindestalter 18 Jahre): Lernen Sie die Grundlagen der Bedienung einer Dampflokomotive auf dem Führerstand kennen und fahren schließlich unter fachkundiger Anleitung selbständig innerhalb des Geländes.

In fachkundigen Führungen lernen Sie viel Wissenswertes über die Anlagen, die Fahrzeuge und unseren Verein kennen.

Eine Mitfahrt im historischen Dampfzug

Faszination Eisenbahn erleben - das bedeutet für uns nicht nur Anschauen! Vielmehr möchten wir vermitteln, wie das Reisen früher war und ablief. Deshalb bieten wir an diesem Wochenende Pendelfahrten im historischen Dampfzug zwischen Nördlingen und Donauwörth und Nördlingen und Gunzenhausen an. 

Seenland - Express  

Fahrpreise des vom Bayerischen Eisenbahnmuseum e.V. befahrenen Streckennetzes

Es gilt ein Zonentarif. Die für die Fahrt erforderliche Preisstufe ergibt sich durch Addition der Zonenpreise aus nebenstehender Tabelle. Der Fahrkartenverkauf erfolgt in der Regel im Zug durch die Zugbegleiter. Die Tickets der Deutschen Bahn (auch Bayern-Ticket, Schönes-Wochenende-Ticket, etc.) gelten nicht in den Zügen des Bayerischen Eisenbahnmuseum. Fahrräder werden kostenfrei befördert. Da die historischen Wagen nicht barrierefrei sind, bitten wir um vorherige Anmeldung.  Gruppen ab 20 Personen erhalten Preisermäßigungen bei Voranmeldung (mindestens zwei Tage vor Fahrtantritt). Es gelten unsere Allgemeinen Beförderungsbedingungen.
(www.bayernbahn.de)

Speisen im besonderen Ambiente

Um das Erlebnis abzurunden, bieten wir im Lokschuppen regionale Speisen und Getränke an. In Zusammenarbeit mit der Brauerei Fürst Wallerstein und der Metzgerei Hülsenbeck werden verschiedene Leckereien angeboten und runden das Tageserlebnis für die ganze Familie ab.

Eintrittspreise und Anreise

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 15€ und für Kinder (5-14 Jahre) 7€. Wir empfehlen bequem mit dem historischen Sonderzug oder mit der Regionalbahn anzureisen. Sollten Sie doch das Auto nutzen, bitten wir Sie im Parkhaus am Bahnhof oder am Parkplatz am Deininger-Tor zu parken. 

Eintrittsbänder erhalten Sie an der Kasse im Museum oder im Güterbahnhof sowie bei Buchung eines Gastsonderzuges bei Ihrem Reiseveranstalter.

Anreisen im Sonderzug

Besonders freuen wir uns über die zahlreichen Gastsonderzüge von unseren Partnervereinen, die sich zu unserem Fest angemeldet haben. So entsteht die Möglichkeit, aus vielen Teilen Deutschlands stilecht und ohne Umstiege direkt zum Eisenbahnfest nach Nördlingen anzureisen.

Folgende detaillierten Informationen zu den Gastsonderzügen wurden uns von den Veranstaltern übermittelt; weitere Infos folgen in Kürze.

18. Mai 

Sonderzug aus München

Fahrzeuge: vsl. 01 066 oder 18 478 und eine historische E-Lok mit Bundesbahnwagen des Bayerischen Eisenbahnmuseum e.V.

Vatertagssonderzug von München Hbf über Augsburg Hbf und Donauwörth zum Dampflokfest nach Nördlingen. Bei der Hinfahrt kommt eine Dampflok und bei der Rückfahrt am Abend eine historische Ellok zum Einsatz.

Der Eintritt zu dem Dampflokfest ist im Fahrpreis enthalten.

Fahrpreise: Termine Bayerisches Eisenbahnmuseum

Zur Buchung

Foto: Marcus Benz

18. Mai 

Sonderzug aus Rottweil  „Neckar-Rems-Ries-Express"

Fahrzeuge: Dampflok 01 519 und  EFZ-Wagen der Bauart Wegmann

Veranstalter: Eisenbahnfreunde Zollernbahn  EFZ

Fahrtroute: Rottweil, Oberndorf, Horb, Rottenburg, Tübingen, Reutlingen, Plochingen, Esslingen (Neckar) und Waiblingen 

Infos: Eisenbahnfreunde Zollernbahn

Buchung: Zum Buchungsformular der Eisenbahnfreunde Zollernbahn

Telefon: 0741 17470818

Foto: Udo Meyer

20. Mai

Sonderzug aus München

Fahrzeuge: vsl. 01 066 oder 18 478 und eine historische E-Lok mit Bundesbahnwagen des Bayerischen Eisenbahnmuseum e.V.

Vatertagssonderzug von München Hbf über Augsburg Hbf und Donauwörth zum Dampflokfest nach Nördlingen. Bei der Hinfahrt kommt eine Dampflok und bei der Rückfahrt am Abend eine historische Ellok zum Einsatz.

Der Eintritt zu dem Dampflokfest ist im Fahrpreis enthalten.

Fahrpreise: Termine Bayerisches Eisenbahnmuseum

Zur Buchung

Foto: Marcus Benz

20. Mai 

Sonderzug aus Fürth/Nürnberg

Fahrzeuge: Dampflok 52 8195-1

Veranstalter: Fränkische Museums-Eisenbahn e.V. Nürnberg

Fränkische Museums-Eisenbahn e.V.

Telefon: 09127 / 90 22 28

Buchung: www.fme-ev.de

Foto: Karin Wilhelm

21. Mai

Sonderzug von München über Augsburg

Fahrzeuge: E-Lok von 1930 E69 05, historische Reisezugwagen

Veranstalter: Bayerischer Localbahn Verein e.V.

Infos und Buchung: Bayerischer Localbahn Verein e.V. 

Geplante Fahrzeiten
München Ost ab: 07:00 Uhr an: 19:20 Uhr
München Pasingab: 07:20 Uhran: 19:00 Uhr
Augsburg Hbfab: 09:00 Uhran: 17:45 Uhr
Donauwörthab: 10:20 Uhran: 16:40 Uhr
Nördlingenan: 11:05 Uhrab: 15:50 Uhr

21. Mai 

Sonderzug aus Stuttgart

Fahrzeuge: Dampflok 64 419, eine historische Diesellok und Wagenpark

Der Zug wird ab Stuttgart mit einer historischen Diesellok bespannt. In Schorndorf übernimmt die Dampflok 64 419.

Zustiegshalte: Stuttgart Hbf, Bad Cannstatt, Waiblingen, Endersbach, Schorndorf, Schwäbisch Gmünd, Aalen

Veranstalter: DBK Historische Bahn e.V.

Infos und Buchung: DBK Historische Bahn e.V.

Telefon: 07951 9679997


Foto: Markus Benz
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

"Zwei Krokodile im Ries"
Kessel der Lokomotive 50 955 aufgesetzt