News from the Bavarian Railway Museum

All important news can be found here. Please note that not all German Blog Entries will be translated. So please see also German Section and use an online translator of your choice.

Freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre beim 21. Rieser Teddybärentag

Kinder mit Teddybär besuchen die Lokomotiven des Bayerischen Eisenbahnmuseums

(HGr) Der Verein Bayerisches Eisenbahnmuseum e. V. veranstaltet am Sonntag, 7. August 2022 bereits zum 21. Mal im Nördlinger Bahnbetriebswerk den Rieser Teddybärentag. Kinder bis 14 Jahre haben an diesem Tag freien Eintritt, wenn sie in Begleitung eines Erwachsenen kommen (Erwachsene haben keinen freien Eintritt) und einen Teddybären mitbringen.

Das Bahnbetriebswerk ist an diesem Tag von 10 - 17 Uhr geöffnet.

Während des 21. Rieser Teddybärentages können die Besucher eine der größten privaten Sammlung historischer Schienenfahrzeuge in Deutschland besichtigen. Eine Fahrzeugschau mit Fahrzeugen unterschiedlichster Baureihen und Baujahren vermittelt einen Überblick über die Vielfalt des Bahnbetriebs früherer Zeiten in Bayern. Die bekanntesten Exponate sind die 1889 gebaute Dampflok FÜSSEN und die 1918 gebaute bayerische Schnellzugdampflok S 3/6 3673 der Königlich Bayerischen Staatsbahn. Außer diesen Lokomotiven sind auch alle weiteren Fahrzeugepochen im Nördlinger Bahnbetriebswerk vertreten.

Zusätzlich werden an diesem Sonntag kindgerechte Führungen und eine Mitfahrt auf dem Führerstand einer Diesellok für die Besucher angeboten. Modellbahnfreunde können an diesem Tag die Schaumodellbahnanlage des MEC Nördlingen, die in einem Eisenbahnwagen untergebracht ist, kostenlos besichtigen.

An diesem Tag wird auf dem Museumsgelände mit „Küche To Go" für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. 

Zusätzlich zu dem oben aufgeführten Programm werden an diesem Sonntag auch Dampfzugfahrten nach Gunzenhausen angeboten. Zuglokomotive des Seenland-Express, der das Nördlinger Ries mit dem Fränkischen Seenland verbindet, wird voraussichtlich die 1943 bei der Firma Krauss-Maffei gebaute Dampflokomotive 52 8168-8 sein. Die Dampfzüge auf der Bahnstrecke Nördlingen̶Oettingen̶Wassertrüdingen̶Gunzenhausen fahren nach den unten aufgeführten Fahrplänen und starten vom Nördlinger Bahnhof:

Nördlingen ab 10.20 Uhr, 15.00 Uhr;
Oettingen ab 10.40 Uhr, 15.20 Uhr;
Wassertrüdingen ab 11.00 Uhr, 15.40 Uhr;
Gunzenhausen an 11.20 Uhr, 16.00 Uhr.

Gunzenhausen ab 11.50 Uhr, 16.30 Uhr;
Wassertrüdingen ab 12.10 Uhr, 16.50 Uhr;
Oettingen ab 12.30 Uhr, 17.10 Uhr;
Nördlingen an 12.50 Uhr, 17.30 Uhr.

Fahrkarten für die Pendelzüge sind am jeweiligen Fahrtag beim Schaffner erhältlich.

Für Radfahrer, Wanderer und Urlauber werden Fahrräder, Kinderwagen, etc. kostenlos im Gepäckwagen mitgenommen.

Die eingesetzten historischen Wagen sind nicht barrierefrei.

Sollte am Fahrtag entlang der Fahrtstrecke die Waldbrandstufe 4 oder 5 bestehen, fahren die Pendelzüge mit einer historischen Diesellokomotive der Baureihe V 100.

 Besucher, die mit dem Auto anreisen, werden gebeten, das Folgende zu beachten:

  • Im Nahbereich des Museums bestehen keine Parkmöglichkeiten,
  • Es wird daher dringend gebeten
  • am Parkplatz „Deininger Tor" (P5) (geeignet für Wohnmobile) zu parken. Durch die Wemdinger Unterführung wird das Bayerische Eisenbahnmuseum bequem in ca. zehn Minuten erreicht.
  • im Parkhaus (P6) beim Bahnhof (Parkgebühr 1 € pro Tag) zu parken. Über die Fußgängerbrücke „Höhnbrücke" wird das Bayerische Eisenbahnmuseum bequem in ca. zehn Minuten erreicht.

Weitere Informationen zum 21. Rieser Teddybärentag und zu den Dampfzugfahrten unter
Bayerisches Eisenbahnmuseum e. V.

Am Hohen Weg 6a, 86720 Nördlingen

Tel. 09081 / 24309

E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Internet:www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de

×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Mariä Himmelfahrt - Museum geöffnet
„Schwerer Güterzugdienst im Wandel der Zeit“ Term...