Bayerisches Eisenbahnmuseum

Aktuelles

Großes Dampflokfest im Bayerischen Eisenbahnmuseum

Am Wochenende 27. - 28. August 2016 finden im Bayerischen Eisenbahnmuseum die diesjährigen Feriendampftage statt. Von der 126 Jahre alten Lokalbahnlok bis zu den mächtigen Schnellzuglokomotiven der Baureihe 01 reicht das Angebot der betriebsbereiten Dampflokomotiven. Bei dieser Veranstaltung werden mehrere Dampflokomotiven unter Dampf stehen und so für ein einmaliges Erlebnis sorgen, bei dem es für Eisenbahnfreunde keine langweiligen Momente geben wird!

Vorgesehenes Programm

Þ       mehrere Dampflokomotiven unter Dampf. u.a. 01 066, 01 180, 41 1150, 44 546,
52 8168,
Lok 7 „FÜSSEN”, Lok 9 „RIES”

Þ       große Fahrzeugparade u.a. mit
01 066, 01 180, 44 381, 44 546, 50 3600, 52 3548, 50 4073, 94 1697

Þ       Vorstellung verschiedener Lokomotiven auf der Drehscheibe

Þ       Möglichkeit zum Erwerb des Ehrenlokführerscheins,
d.h. jeder Besucher, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, darf eine Dampflokomotive unter Aufsicht eines Lokführers auf dem Museumsgelände selbst fahren.

Þ       Modellbahnbörse im Lokschuppen

Þ       Kostenlose Modellbahnschau des MEC Nördlingen

Þ       stündlich Führungen für Erwachsene und Kinder

Þ       Biergarten zwischen historischen Lokomotiven

Þ       Am 27. und 28. August 2016
Dampfzugfahrten   Nördlingen – Harburg
Nördlingen ab                       9.35 Uhr            13.35 Uhr
Harburg an                           9.55 Uhr            13.55 Uhr
Harburg ab                          10.15 Uhr            14.15 Uhr
Nördlingen an                      10.35 Uhr            14.35 Uhr
Dampfzugfahrten   Nördlingen – Wassertrüdingen
Nördlingen ab                      11.15 Uhr            15.15 Uhr
Oettingen ab                       11.40 Uhr            15.45 Uhr
Wassertrüdingen an            12.00 Uhr            16.00 Uhr
Wassertrüdingen ab            12.20 Uhr            16.20 Uhr
Oettingen ab                      12.45 Uhr            16.45 Uhr
Nördlingen an                     13.05 Uhr            17.05 Uhr
voraussichtliche Zuglokomotiven:   01 066; 01 180

Þ       Am 28. August 2016
Dampfzugfahrten   Nördlingen – Dinkelsbüh – Feuchtwangen
Nördlingen ab                    10.20 Uhr            14.20 Uhr
Feuchtwagen an                11.40 Uhr            15.40 Uhr
Feuchtwangen ab              12.00 Uhr            16.00 Uhr
Nördlingen an                    13.25 Uhr            17.25 Uhr
voraussichtliche Zuglokomotive:   41 1150, 44 546 oder 52 8168

 

Museumsöffnungszeiten

samstags + sonntags     9 - 17 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene                           10,00 Euro
Kinder (5 – 14 Jahre)                5,00 Euro

Zusteigehalte der Nostalgie- bzw. Dampfzugfahrten

Nördlingen, Harburg, Oettingen, Wassertrüdingen, Wallerstein, Marktoffingen, Fremdingen, Wilburgstetten, Dinkelsbühl, Schopfloch, Feuchtwangen

Fahrpreise

Tages-Rückfahrkarten Nördlingen – Feuchtwangen
Erwachsene                 30,00 €
Kinder 4 - 14 Jahre       18,00 €
Familienticket*             70.00 €
*)   gilt für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern

einfache Fahrt Nördlingen – Feuchtwangen
Erwachsene                 18,00 €
Kinder 4 - 14 Jahre       12,00 €

Tages-Rückfahrkarten Nördlingen – Dinkelsbühl
Erwachsene                 20,00 €
Kinder 4 - 14 Jahre       12,00 €
Familienticket*             50.00 €
*)   gilt für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern

einfache Fahrt Nördlingen – Dinkelsbühl
Erwachsene               12,00 €
Kinder 4 - 14 Jahre       8,00 €

Tages-Rückfahrkarten Nördlingen – Harburg
Erwachsene               15,00 €
Kinder 4 - 14 Jahre       9,00 €

einfache Fahrt Nördlingen - Harburg
Erwachsene                9,00 €
Kinder 4 - 14 Jahre       6,00 €

Tages-Rückfahrkarten Nördlingen – Wassertrüdingen
Erwachsene                 20,00 €
Kinder 4 - 14 Jahre       12,00 €
Familienticket*             50.00 €
*)   gilt für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern

einfache Fahrt Nördlingen – Wasertrüdingen
Erwachsene               12,00 €
Kinder 4 - 14 Jahre       8,00 €

Fahrkarten für die Pendelzüge sind am jeweiligen Fahrtag beim Schaffner erhältlich. Fahrräder werden kostenlos im Gepäckwagen mitgenommen.

Parkplätze

Da im Nahbereich des Museums keine ausreichenden Parkmöglichkeiten bestehen, wird dringend gebeten im Parkhaus beim Bahnhof bzw. am Parkplatz „Deininger Tor“ zu parken.

Weitere Informationen zu den Feriendampftagen unter

Bayerisches Eisenbahnmuseum, Am Hohen Weg 6a, D-86720 Nördlingen
Tel. 09083/340, Fax 388,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


  • 160827-PrN-2001
  • 160827-PrN-2002

Simple Image Gallery Extended

Bayerisches Eisenbahnmuseum an Mariä Himmelfahrt geöffnet

An Mariä Himmelfahrt, Montag, 15. August 2016, können die Besucher die umfangreiche Fahrzeugsammlung des Bayerischen Eisenbahnmuseum besichtigen. Über 200 Fahrzeuge vermitteln einen Überblick über die Vielfalt des Bahnbetriebs früherer Zeiten in Bayern. Das Eisenbahnmuseum hat von 10 – 17 Uhr seine Tore für alle interessierten Besucher geöffnet.

Parkhinweis

Da im Nahbereich des Eisenbahnmuseums keine ausreichenden Parkmöglichkeiten bestehen, wird dringend gebeten im Parkhaus beim Bahnhof bzw. am Parkplatz „Deininger Tor“ zu parken.

Informationen zur Veranstaltung Fünf Tage Dampf im Ries

Werte Plandampf Interessenten,

 

bei der Anzahl der eingehenden Anmeldungen zum August-Plandampf (Termin 24. August bis 28. August) zeigt sich eine sehr positive Tendenz. Dennoch ist die zur Kostendeckung erforderliche Mindestteilnehmerzahl im Moment noch nicht ganz erreicht worden. Deshalb haben wir uns entschieden, den Stichtag der Entscheidung auf den 20. Juli zu legen und die gewonnene Frist dafür zu nutzen, über verschiedene weitere Wege und Medien zusätzliches Interesse an dieser Veranstaltung zu wecken.

Stefan Donnerhack, seit 25 Jahren dem Plandampf Gedanken verbunden, stellte den Projekt-Verantwortlichen des BEM (Florian Wieser und Patrick Zeitlmann) einige Fragen zur Veranstaltung „Fünf Tage Dampf im Ries“.

Unsere Antworten sollen als weitere Information dienen. Mit den Bildern wollen wir allen, welchen die Landschaft im Ries noch unbekannt ist, einige Motivmöglichkeiten vorstellen.

Das Interview ist in folgendem PDF (Link) zu finden.

 

 

 

Fünf Tage Dampf im Ries - 24. - 28. August 2016

Das Jahr 2016 ist wahrscheinlich das letzte Jahr, in welchem der Bahnhof Nördlingen noch unverändert mit alter Infrastruktur existiert. Im darauffolgenden Jahr beginnen die Bauarbeiten zum Neubau einer Eisenbahnbrücke sowie für das neue elektronische Stellwerk.

 

Dies nimmt das Bayerische Eisenbahnmuseum e. V. zum Anlass, vor den diesjährigen Rieser Dampftagen im August eine mehrtägige Plandampf- und Fotozugveranstaltung anzubieten.

 

Zusammen mit den Rieser Dampftagen ergeben sich so fünf Tage mit umfangreichen Dampflokeinsätzen rund um Nördlingen.

 

In der Zeit vom Mittwoch, den 24. August 2016 bis Freitag, den 26. August 2016 werden unterschiedliche und bis zu 1600 t schwere Güterzüge der BayernBahn GmbH von den Lokomotiven 41 1150-6, 44 2546-8 und / oder 52 8168-8 bespannt.

 

An den Rieser Dampftagen, am Wochenende 27. und 28. August 2016, kommen neben den drei Güterzugloks auch die beiden Schnellzugloks 01 2066-7 und 001 180-9 vor Zügen zum Einsatz. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein Nachtfotoshooting im Bw Nördlingen.

 

Der Teilnehmerbeitrag beträgt für alle fünf Tage 295,00 € pro Person.

In diesem Betrag sind neben der Teilnahme an der Plandampf- und Fotozugveranstaltung der Eintritt an allen fünf Tagen in das Bayerische Eisenbahnmuseum sowie die Freifahrt in allen an den Rieser Dampftagen angebotenen Zügen enthalten.

 

Für die Teilnahme an einem einzelnen Tag (Mittwoch, 24.08.2016 oder Donnerstag 25.08.2016 oder Freitag, 26.08.2016) sind 150,00 € pro Person zu entrichten.

 

Ihre verbindliche Anmeldung senden Sie bitte bis 20. Juli 2016 per E-Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Sollte die erforderliche Kostendeckung für die Plandampf- und Fotozugveranstaltung nicht bis 20. Juli 2016 erreicht sein, wird diese ersatzlos abgesagt. Bereits eingezahlte Beiträge werden selbstverständlich erstattet.

 

Auf Ihre Teilnahme freut sich das Bayerische Eisenbahnmuseum e. V. .

 

Ausschreibung als PFD (Link)


  • 160505-1001
  • 160505-1002
  • 160505-1003
  • 160505-1004

Simple Image Gallery Extended

12.7.2016 - 14. Rieser Young- und Oldtimertreffen im BEM

Am Sonntag, 10. Juli 2016 fand das traditionelle und beliebte Rieser Young- und Oldtimertreffen im Bayerischen Eisenbahnmuseum in Nördlingen bereits zum 14. Mal statt.

Einen wahren Besucheransturm erlebte die Oldtimer-Ausstellung auf dem Museumsgelände. Hunderte von Besuchern interessierten sich für die über 100 Young- und Oldtimer, die sowohl aus der Region kamen als auch eine weite Anreise hatten. Das Angebot reichte von einem Ford A Phaeton aus dem Jahr 1930 über einen Mercedes Benz 220a aus dem Jahr 1954 bis zum Fiat 500L. Außerdem gab es eine Vielzahl an historischen Motorrädern und Nutzfahrzeugen zu bewundern. Neben der wechselnden Oldtimerausstellung war die größte Sammlung historischer Schienenfahrzeuge in Süddeutschland zu besichtigen. Außerdem konnten die Besucher die Modellbahnanlage des MEC Nördlingen kostenlos besichtigen und an fachkundigen Führungen für Erwachsene und Kinder teilnehmen. Diese vermittelten, wie schwer die Arbeit der Eisenbahner in vergangenen Zeiten war und gab einen Einblick in die bayerische bzw. Rieser Eisenbahngeschichte.

Zusätzlich zum Programm im Eisenbahnmuseum fanden an diesem Sonntag auch Dampfzugfahrten nach Gunzenhausen statt. Der Seenland-Express, der das Nördlinger Ries mit dem Fränkischen Seenland verbindet, befuhr die im Jahre 1849 als Teil der Ludwigs-Süd-Nord-Bahn eröffnete Bahnstrecke von Nördlingen über Oettingen und Wassertrüdingen nach Gunzenhausen, das direkt am Altmühlsee liegt. Zuglokomotive der Pendelzüge war die 1928 gebaute und 2240 PS starke Schnellzug-Dampflokomotive 01 066.

 

  • 160712-I2001
  • 160712-I2002
  • 160712-I2003
  • 160712-I2004
  • 160712-I2005
  • 160712-I2006

Simple Image Gallery Extended

Aktuell

+++

Öffnungszeiten 2017:

März bis Oktober 
samstags von 12 - 16 Uhr und
sonntags von 10 - 17 Uhr 

Mai - September 
zusätzlich Dienstag - Samstag von 12 - 16 Uhr 

+++

Alle Fernfahrten 2017 sind jetzt über das Buchungsformular buchbar (Link)

+++

Fernfahrtenprogramm 2017 steht zum Download (pdf) bereit

+++

BEM Jahresprogramm 2017 (Museum + Museumsbahn) steht zum Download (pdf) bereit

+++

Nä. Termine

Fr 14.04 - 12:00 - 16:00
In 21 Tagen:
Dampfsaisoneröffnung
Sa 15.04 - 12:00 - 16:00
In 22 Tagen:
Dampfsaisoneröffnung
So 16.04 - 10:00 - 17:00
In 23 Tagen:
Dampfsaisoneröffnung
So 16.04 - 10:20 - 17:30
In 23 Tagen:
Museumsbahn Seenland-Express Nördlingen – Gunzenhausen (Dampfbetrieb)
Mo 17.04 - 10:00 - 17:00
In 24 Tagen:
Dampfsaisoneröffnung
Mo 17.04 - 10:20 - 17:30
In 24 Tagen:
Museumsbahn Seenland-Express Nördlingen – Gunzenhausen (Dampfbetrieb)
So 30.04 - 09:35 - 18:10
In 37 Tagen:
Museumsbahn Romantische Schiene: Nördlingen - Dinkelsbühl - Feuchtwangen - Dombühl (Triebwagenbetrieb)
Mo 01.05 - 07:00 - 22:00
In 38 Tagen:
Königsee-Express
So 07.05 - 10:00 - 17:20
In 44 Tagen:
Museumsbahn Landshut-Neuhausen (Dampfbetrieb)
Sa 13.05 - 09:00 - 17:00
In 50 Tagen:
10. Rieser Eisenbahnerlebnistage

Impressum & Intern